Africaventura Logo Colour Flate

Kontaktieren Sie uns

Madagascar rice fiels

Madagaskar Rundreise Kleingruppe

Madagaskar Gruppenreise abseits ausgetretener Pfade

Madagaskar Rundreisen: das Reiseziel abseits der ausgetretenen Pfade

Inmitten des Indischen Ozeans erhebt sich die rote Insel Madagaskar mit ihrer beeindruckenden Vielfalt an Natur und Kultur. Sie ist ein Reiseziel abseits der ausgetretenen Pfade für Reisende, die auf der Suche nach Abenteuer sind. Die Insel lässt keine Wünsche offen mit ihren atemberaubenden Berglandschaften, einer endemischen Fauna und Flora, mit den Wahrzeichen der Lemuren und Baobabs oder ihren paradiesischen Stränden. Dank ihrer gemischten Kulturen erwartet Sie eine außergewöhnliche Architektur und Gastronomie.

Was Sie in Madagaskar sehen werden, werden Sie nirgendwo anders sehen!

Kleingruppenreisen nach Madagaskar

Unsere Madagaskar-Gruppenreisen umfassen maximal 12 Reisende und bieten einen deutschsprachigen Reiseleiter, der das Tagesprogramm betreut und interessante Informationen liefert.

Baobab Alley Madagascar
Isalo National Park Madagascar
Isalo National Park Madagascar

Madagaskar, die große Rundreise

Die authentischen Essentials in der Kleingruppe

Explorer

21 Tage

Reisen im Geländewagen während der gesamten Tour

Beobachten Sie Fossas auf einem nächtlichen Pirschgang

Gesellige Momente mit Madagassen teilen

Schnorcheln im Korallenriff

Ab:

4.749 EUR

Das werden Sie erleben

Das sagen unsere Kunden

Blyderivier Canyon

Anke B

Gruppenreise: Best of Südafrika

Comfort

Eine tolle Kombination aus städtischen Eindrücken, toller Küstenlandschaft und Safari Erlebnissen. Die Afrikaventura Reise hebt sich einfach von anderen Afrikareisen ab. Gerade die kleineren Unterkünfte heben sich von Unterkünften anderer Anbieter ab. Unsere Reiseleiterin Annie ist einfach ein Schatz. Ein Energiebündel, das immer im Einsatz ist für ihre Gäste. Die Reisedauer von 18 Tagen, die gut durch Zusatztage in Kapstadt (Zusatzmodul) auf 21 ausgedehnt werden können, ist perfekt. Man kann sich auf dieser Reise in den afrikanischen Rhythmus einpendeln. Die Unterkünfte bieten einen tollen Überblick darüber, was in Südafrika verfügbar ist. Manchmal etwas bodenständiger und manchmal einfach Luxus pur. Die Mischung zeigt die Vielfalt die Afrika bietet. In den Lodges wurden wir immer sehr liebevoll umsorgt. Überall trifft man auf die afrikanische Fröhlichkeit & Herzlichkeit. Die Verpflegung auf dieser Reise ist ebenfalls ein highlight. Selbst in der kleinsten Lodge zaubert die Küche perfekte Abendessen. War in der Unterkunft das Abendessen nicht eingeschlossen, kannte Annie, unsere Reiseleiterin, tolle Restaurants in denen sie uns immer einen Tisch reserviert hat. Das Telefonbuch im Handy muss unendlich groß sein. Afrika hat mich einmal mehr total begeistert. Afrikaventura ist toll organisiert und hat mit Annie eine extrem gute Reiseleiterin. Gab es ein highlight? Ich denke es ist die Kombination aus Kapstadt, Weinregion, Küstenlandschaft aber auch 'Busch' sowie die ausgewählten Lodges.

xnab DE 79441

Regine N

Gruppenreise: Namibia, Botswana und Victoriafälle

Explorer

Eine fantastische Reise - 2 Wochen voller neuer Eindrücke und Erlebnisse in einer netten Gruppe und mit einem top-Reiseleiter: Nandee hat dafür gesorgt, dass wir nicht nur Landschaft und Tiere sehen, sondern uns auch mit den Menschen, Geschichte, Traditionen und der Kultur kennenlernen, auseinandersetzen und einiges nun viel besser verstehen. Die Organisation war bestens, bis auf eine Unterkunft waren alle gut und komfortabel, egal ob Glamping oder 5 Sterne-Hotel. Die Leute vor Ort sind überall total nett und hilfsbereit. Sehr beeindruckt haben mich die BIG 4 im Etosha-Nationalpark und im Chobe-Nationalpark - einen Leoparden haben wir leider - trotz alle Bemühungen unserer Guides - nicht gesehen. Dafür war es toll in einer Lodge über dem Kavangofluss zu schlafen - die Nilpferdeherde vor der Nase, mit einem kleinen Kanu an Löwen vorbeigepaddelt zu werden oder direkt an einem Wasserloch zu übernachten, das die Elefantenherden zum Trinken besuchen. Bedrückend fand ich die Armut und die Lebensverhältnisse in den Townships in Windhoek, besonders, wenn man dann sonntags nach dem Gottesdienst die weiße, deutschsprachige Gemeinde in/ an der Christchurch trifft, die damit so gar nicht zu tun hat. Der Besuch im Township in Svakopmund war anders - dort haben wir Initiativen besucht, die versuchen, die Lebensverhältnisse der Bewohner, vorallem der Frauen und Kinder, zu verbessern - es macht Africaventura besonders, dass es "seine" Gäste dorthin führt und den Kontakt vermittelt. Übrigens haben wir uns zu keiner Zeit in irgendeiner Weise unsicher, sondern ganz im Gegenteil immer sicher und gut aufgehoben gefühlt. Den Abschluss bildete der Besuch der Victoria-Fälle; dort bestand die Möglichkeit eine Heli-Rundfluges - unbedingt zu empfehlen (Extrakosten ca. 170 EUR). Die Reise ist, weil man viel in kurzer Seit sieht und einige Kilometer zurücklegt, schon auch ein bisschen anstrengend, auch weil man natürlich aus dem Koffer lebt. Aber das weiß man ja vorher. Reisetipps: den richtigen Adapter mitnehmen (am besten mehrere), ansonsten möglichst wenig Gepäck, dafür aber Kleidung für Temperaturen von 17-47 Grad. Man kann überall mit Kreditkarte zahlen und auch am Automaten Geld abholen; Bargeld tauscht man am besten direkt bei der Ankunft am Flughafen. Wir sind mit Zwischenstopp über Addis Abeba mit Ethopian Airlines geflogen - das würden wir nicht mehr tun: Das Personal der Fluggesellschaft ist echt unfreundlich und in keiner Weise serviceorientiert, das Essen richtig schlecht. Der Airport Addis Abeba ist auch nicht besonders... Fazit: Namibia - Botswana- Zimbabwe - eine unvergesslich schöne Reise, voller Extreme und toller Eindrücke und Erlebnisse!

Beste Reisezeit

Madagaskar zeichnet sich durch ein tropisches Klima aus, das durch eine Vielzahl von Mikroklimata charakterisiert wird, was zu erheblichen Wetterschwankungen je nach Jahreszeit und Region innerhalb des Landes führt. In den nördlichen und südlichen Landesteilen herrscht im Allgemeinen ein warmes und trockenes Klima vor, während im Hochland kühlere Temperaturen dominieren. In der östlichen Region überwiegt der Regenwald, so dass immer wieder mit feuchtem Wetter zu rechnen ist.

Lemurs

Beste Zeit → Trockenzeit: Mai bis Oktober

Positiv:

  • Trockenzeit: wenig Niederschlag und geringe Luftfeuchtigkeit.
  • Tolle Zeit für die Vogelbeobachtung.
  • Gut für die Beobachtung nachtaktiver Arten (Lemuren, Geckos).

Negativ:

  • Reptilien und kleine Säugetiere sind weniger aktiv, können aber immer noch gesehen werden.
Baobab in love

Gute Zeit → Regenzeit: April und November

Positiv:

  • Die Landschaft ist üppig und grün.
  • Besonders gute Zeit für die Beobachtung von Reptilien und Amphibien.

Negativ:

  • Aufgrund des Beginns/Endes der Regenzeit kann es zu einer gewissen Feuchtigkeit kommen.
  • Die Tagestemperaturen können heiß sein.
  • Nachmittags kann es zu Regenfällen kommen.

Wir raten davon ab, zwischen Dezember und März nach Madagaskar zu reisen, da es dann zu starken Regenfällen kommen kann.

Generell ist es immer ratsam, sich in mehreren Schichten zu kleiden, egal ob im Sommer oder im Winter. Die afrikanische Sonne ist sehr stark, daher sollten Sie eine Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30 verwenden und eine Kopfbedeckung tragen. Es wird auch empfohlen, den ganzen Tag über ausreichend Wasser zu trinken.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um allgemeine Richtlinien handelt und dass das Wetter und das Klima während Ihrer tatsächlichen Reise abweichen können.

Einreise- und Visabestimmungen

Madagascar city

Das Visum ist für Aufenthalte von weniger als 15 Tagen kostenlos, aber Reisende müssen eine Verwaltungsgebühr von 10 Euro für die Grenzkontrolle zahlen. Für Aufenthalte zwischen 15 und 60 Tagen ist das Visum hingegen gebührenpflichtig (maximale Dauer des Visums, das am Flughafen beantragt werden kann: 30-Tage-Visum für 35 Euro oder das 60-Tage-Visum für 40 Euro). In jedem Fall kann das Visum nur in einem Reisepass angebracht werden, der noch mindestens 6 Monate nach dem Datum der Einreise nach Madagaskar gültig ist.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen jederzeit ändern können. Überprüfen Sie diese daher bitte stets für Ihr Reiseziel auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise


2024 Africaventura , eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Lizelle Gevers Africaventura Photo

Ihr Kontakt

Lizelle

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Lizelle Gevers Africaventura Photo